info@onetaste.de
+(49) (0)711 / 65 22 900

Was bedeutet „Pitch“ und welche Agenturen wenden dies an?

Pitch bedeutet im übertragenen Sinne so was Ähnliches wie „Auftrag“. Der Begriff beschreibt den Wettbewerb zwischen Agenturen, hauptsächlich sind es Event-, Werbe-, Design- und PR-Agenturen, die sich in dem Wettstreit befinden. Die verschiedenen Agenturdienstleister versuchen einen bestimmten Etat eines Unternehmens an Land zu ziehen und sich als „Beste Agentur“ hervorzutun.

Der Kunde hat das letzte und entscheidende Wort

Die Vorgehensweise bei einem „Pitch – Verfahren“ sieht folgendermaßen aus: das ausschreibende Unternehmen lädt ausgewählte Agenturen zu dem jeweiligen Pitch ein. Auf der Grundlage eines Briefings muss jeder Mitstreiter ein Konzept entwickeln, das zu einem bestimmten Zeitpunkt abgegeben werden muss. Der Kunde entscheidet sich dann für die Agentur mit dem besten Konzept (Preis – Leistung Verhältnis diverse Erfahrungen in der Vergangenheit, Kundennetzwerk etc.) und erteilt ihr den Auftrag.
Diese Methode ist mit die meist gewählte, um sich zwischen verschieden Agenturen zu entscheiden. Häufig ist es auch der Fall, das ein Pitch nicht honoriert wird, dafür bekommt die Agentur, die jedoch gewonnen hat für mindestens zwei oder drei Jahre den zu vergebenden Auftrag und ein dementsprechendes Honorar.

Bei weiteren Fragen und Anregungen wenden sie sich einfach an info@onetaste-media.de

Comments are closed.